Aktuelles
Donnerstag, 9. Juni 2016 um 19.00 Uhr

Grün-schwarz. Wir sind dabei. Aber nicht ganz so, wie wir uns das vorgestellt hatten. Im Wahlkampf hat auch der Kreisverband Ludwigsburg alles gegeben. Dennoch blieben die Ergebnisse hinter unseren Erwartungen zurück - und die Stadt Ludwigsburg wird nicht mehr von der CDU im Landtag vertreten sein. Für 2021 müssen wir die Weichen neu stellen. 
Dr. Stefan Hofmann, Leiter des Landesbüros Baden-Württemberg der Konrad-Adenauer-Stiftung in Stuttgart, analysiert mit uns verschiedene Aspekte der Wahlen vom 13. März 2016. Im Blickpunkt stehen Bundes- und Landestrends, Kandidatenfrage, die Rolle der AfD und Wählerwanderungen. Nach diesem Auftakt möchten wir gemeinsam mit Mitgliedern und Kreisvorstand diskutieren, welche Schlüsse wir für die zukünftige Politik des Kreisverbandes Ludwigsburg ziehen wollen.
Ort: 71696 Möglingen, TV-Heim, Brunnenstraße 7


Die Landtagswahl 2016 war für die CDU Baden-Württemberg ein Debakel. Nicht nur, dass wir mit 27,0 Prozent ein historisch nie da gewesen niedriges Wahlergebnis eingefahren haben. Die CDU ist zusehends auf dem Rückzug – nach den Großstädten in 2011 nun auch im ländlichen Raum, wo wir zum Beispiel im Bodenseekreis und im Kreis Schwäbisch Hall keinen Abgeordneten mehr stellen. Die Wahlanalyse hat mit der Ortsvorsitzenden-
konferenz in Ludwigsburg zwei Tage nach der Wahl begonnen. Wichtig ist, dass wir die Gespräche intensiv und offen in den Ortsverbänden führen und Impulse auf höhere Ebenen tragen. Ein solcher Prozess ist unabdingbar.


 

Termine
Impressionen